Regine Rosskopf

Gemälde der Veränderung

Galerien

Große Formate

zur Galerie >

Kleine Formate

zur Galerie >

Über mich

Seit meinem 16. Lebensjahr interessiert mich die Gestaltung unterschiedlichster Materialien und Themen (FOS Gestaltung, Assistentin in einem Fotostudio), konnte diesen Weg aber aus den unterschiedlichsten Gründen nicht weiter verfolgen.

Mit meiner Erkrankung habe ich das Malen wieder entdeckt. Heute kann ich, mit nur einer Hand, eingeschränktem Sehvermögen und einer halbseitigen Ataxie zwar klassische Maltechniken nicht realisieren. Ich bin aber umso mehr in der Lage, Gefühle, Eingebungen und Energien auf der Leinwand darzustellen.

Wie kommt die Seele in das Bild Sichtbarmachung von Emotion und Stimmung

Was für Bilder entstehen, wenn eine Künstlerin körperlich beeinträchtigt ist? Wenn Feinmotorik und volles Sehvermögen nicht zur Verfügung stehen?
Regine Rosskopf zeigt eine Serie authentischer Gemälde, in denen man vergeblich nach filigranen Details sucht, dafür jedoch entdecken kann, was Farbe und Komposition vermögen. Eine resiliente Persönlichkeit zeigt ihre Vielschichtigkeit auf großen, manchmal archaisch anmutenden Bildern mit starkem Farbauftrag.

Neben Acrylfarbe, Kohle, Tinte, Ölkreide und Blattgold verarbeitet sie unkonventionelle Materialen wie Leinöl und Gewürze. Da die Künstlerin auch im Gehen eingeschränkt ist, müssen zudem nicht selten Dinge zur Gestaltung herhalten, die in nächster Nähe greifbar sind. Das können dann durchaus auch Küchengeräte sein.
Einfach alles kann und wird zur Inspiration herangezogen: Musik, Natur, Gespräche, Essen Trinken, Reisen, Lektüre usw.

Vor allem geht es dabei um Stimmung und Emotion, um die Frage, wie die Seele in das Bild kommt. Deren Sichtbarmachung ist ihr wichtiger als die Abbildung der sichtbaren Realität. Gewöhnliche Gegenstände erscheinen in ihren Bildern hingegen oft schemenhaft und unwirklich.

Regine Rosskopf geht nicht kühl und planvoll vor, sondern lässt sich vom Fluss der Kreativität davontragen. Am Ende jedoch setzt sich ihr Wille zur Gestaltung durch und schafft Struktur. Die Energie der Künstlerin geht dabei auf das Werk und von dort auf die Betrachtenden über.

Über mich

Seit meinem 16. Lebensjahr interessiert mich die Gestaltung unterschiedlichster Materialien und Themen (FOS Gestaltung, Assistentin in einem Fotostudio), konnte diesen Weg aber aus den unterschiedlichsten Gründen nicht weiter verfolgen.

Mit meiner Erkrankung habe ich das Malen wieder entdeckt. Heute kann ich, mit nur einer Hand, eingeschränktem Sehvermögen und einer halbseitigen Ataxie zwar klassische Maltechniken nicht realisieren. Ich bin aber umso mehr in der Lage, Gefühle, Eingebungen und Energien auf der Leinwand darzustellen.

Wie kommt die Seele in das Bild Sichtbarmachung von Emotion und Stimmung

Was für Bilder entstehen, wenn eine Künstlerin körperlich beeinträchtigt ist? Wenn Feinmotorik und volles Sehvermögen nicht zur Verfügung stehen?
Regine Rosskopf zeigt eine Serie authentischer Gemälde, in denen man vergeblich nach filigranen Details sucht, dafür jedoch entdecken kann, was Farbe und Komposition vermögen. Eine resiliente Persönlichkeit zeigt ihre Vielschichtigkeit auf großen, manchmal archaisch anmutenden Bildern mit starkem Farbauftrag.

Neben Acrylfarbe, Kohle, Tinte, Ölkreide und Blattgold verarbeitet sie unkonventionelle Materialen wie Leinöl und Gewürze. Da die Künstlerin auch im Gehen eingeschränkt ist, müssen zudem nicht selten Dinge zur Gestaltung herhalten, die in nächster Nähe greifbar sind. Das können dann durchaus auch Küchengeräte sein.
Einfach alles kann und wird zur Inspiration herangezogen: Musik, Natur, Gespräche, Essen Trinken, Reisen, Lektüre usw.

Vor allem geht es dabei um Stimmung und Emotion, um die Frage, wie die Seele in das Bild kommt. Deren Sichtbarmachung ist ihr wichtiger als die Abbildung der sichtbaren Realität. Gewöhnliche Gegenstände erscheinen in ihren Bildern hingegen oft schemenhaft und unwirklich.

Regine Rosskopf geht nicht kühl und planvoll vor, sondern lässt sich vom Fluss der Kreativität davontragen. Am Ende jedoch setzt sich ihr Wille zur Gestaltung durch und schafft Struktur. Die Energie der Künstlerin geht dabei auf das Werk und von dort auf die Betrachtenden über.

Kontakt

Datenschutz

9 + 2 =

Cookie Consent mit Real Cookie Banner